Die besten Filme 1951

Die besten und erfolgreichsten Filme aus dem Jahr 1951
Eine Weihnachtsgeschichte
London im Jahr 1843: Der hartherzige und gierige Geldverleiher Ebenezer Scrooge verlässt die Börse am Weihnachtsabend und erklärt gegenüber zwei Kollegen an der Börse (einer von beiden ist gleichzeitig der Erzähler der Geschichte), Weihnachten sei doch „Humbug“ und er wolle es stattdessen lieber alleine - also überhaupt nicht - feiern. Zurück in seinem Büro, weist Scrooge harsch noch eben zwei Wohltäter ab, die Geld für die Bedürftigen sammeln. Auch die Einladung seines Neffen Fred zu einem Dinner am nächsten Tag lehnt er ab, auch da er nicht mit Freds Ehe zu einer Frau armer Herkunft einverstanden ist. Nicht nur seinen Verwandten, auch seinen Untergebenen und Kunden gegenüber ist Scrooge hart: Zwar erlaubt er seinem schlecht bezahlten Assistenten Bob Cratchit widerwillig einen freien nächsten Tag mit Bezahlung, doch am darauffolgenden Tag solle er dann umso früher kommen.
Originalname Scrooge
Starttermin 02.12.1951
Regie Brian Desmond Hurst
Schauspieler Mervyn Johns, Michael Hordern, Carol Marsh, Ernest Thesiger, Hattie Jacques, Richard Pearson, Patrick Macnee, Alastair Sim, Kathleen Harrison, Hermione Baddeley
Genres Drama, Fantasy
IMDB 8.1 (16887 Stimmen)
Google 92
Tomatoes Tomatometer 84%
Endstation Sehnsucht
Der Film beginnt mit der Ankunft der Southern Belle Blanche DuBois am Bahnhof von New Orleans. Die kultivierte, aber zerbrechlich wirkende Lehrerin will ihre schwangere Schwester Stella besuchen und benutzt für die Weiterfahrt vom Hauptbahnhof die titelgebende Straßenbahnlinie Sehnsucht. Blanche ist entsetzt über die beengten Platzverhältnisse, unter denen Stella und ihr gut gebauter Ehemann Stanley Kowalski in einem Arbeiterviertel leben; zumal Blanche und ihre Schwester eigentlich aus einer traditionsreichen und angesehenen Familie kommen. Schnell verschärft sich der Ton zwischen Blanche und Stanley, als sich herausstellt, dass der Familienlandsitz Belle Rêve („Schöner Traum“) verkauft werden musste, da die Gläubiger nicht mehr bezahlt werden konnten. Mit teuren Kleidern versucht Blanche eine Fassade und Scheinwelt um sich aufrechtzuerhalten, bringt den bodenständigen Stanley damit aber nur weiter gegen sich auf.
Originalname Streetcar Named Desire, A
Starttermin 01.12.1951
Regie Elia Kazan
Schauspieler Vivien Leigh, Marlon Brando, Kim Hunter, Karl Malden, Rudy Bond, Nick Dennis, Peg Hillias, Wright King, Richard Garrick, Ann Dere
Genres Drama
IMDB 8 (86231 Stimmen)
Google 82
Tomatoes Tomatometer 98%
Der Fremde im Zug
Während einer Fahrt mit der Eisenbahn lernt Guy Haines, ein Tennisstar mit politischen Ambitionen, im Zug einen Mann namens Bruno Antony kennen. Bruno hat aus der Presse umfangreiche Kenntnisse über Guys Privatleben gesammelt. So weiß er zum Beispiel auch von Problemen, die Guy mit seiner von ihm getrennt lebenden Frau hat, und von Guys Scheidungsplänen, um die Tochter eines Senators zu heiraten. Bruno schlägt ihm einen Handel vor: Da er immer davon träume, das „perfekte Verbrechen“ zu begehen, sei er bereit, Guys Frau zu töten, wenn dieser im Gegenzug Brunos verhassten Vater umbringen würde. Da die Opfer den Mördern jeweils völlig fremd wären, gäbe es für die Polizei keinerlei nachvollziehbare, logische Motive. Guy gibt Bruno ironisch und eher amüsiert zu verstehen, er sei mit diesem Plan einverstanden, weil er glaubt, bei Bruno handle es sich um einen harmlosen Verrückten. In Metcalf verlässt Guy den Zug, um seine Frau aufzusuchen. Sein Versuch, sie zur Einwilligung in die Scheidung zu bewegen, ist wiederum
Originalname Strangers on a Train
Starttermin 30.06.1951
Regie Alfred Hitchcock
Schauspieler Farley Granger, Ruth Roman, Robert Walker, Leo G. Carroll, Patricia Hitchcock, Kasey Rogers, John Brown, Brooks Benedict, Al Bridge, Leonard Carey
Genres film-noir, Krimi, Thriller
IMDB 8 (107762 Stimmen)
Google 87
Tomatoes Tomatometer 98%
African Queen
Der Film spielt während des Ersten Weltkriegs in Deutsch-Ostafrika. In einer kleinen Siedlung, weit entfernt von jeder Zivilisation, lebt und wirkt die sittenstrenge und etwas altjüngferliche Rose Sayer als Missionarin zusammen mit ihrem Bruder Pastor Samuel Sayer. Mit dem Nötigsten und mit Nachrichten versorgt wird die Siedlung von dem raubeinigen und verwahrlosten Kapitän Charlie Allnutt und seinem altersschwachen kleinen Dampfboot namens African Queen. Niemand erwartet, dass der Krieg große Auswirkungen auf die Siedlung haben könnte, sie wird aber durch deutsches Militär bei einer Strafexpedition völlig zerstört. Pastor Sayer fällt daraufhin in den Zustand geistiger Verwirrtheit und stirbt wenig später. Kapitän Allnutt sieht sich gezwungen, Rose auf seiner Reise weiter den Fluss hinunter mitzunehmen.
Originalname The African Queen
Starttermin 21.03.1952
Regie John Huston
Schauspieler Humphrey Bogart, Katharine Hepburn, Robert Morley, Walter Gotell, Peter Swanwick, Peter Bull, Theodore Bikel, Richard Marner, Errol John, Gerald Onn
Genres Abenteuer, Drama, Liebe
IMDB 7.9 (63213 Stimmen)
Metascore 91
Google 82
Tomatoes Tomatometer 100%
Quo Vadis
Im Jahr 64 nach Christus kehrt der römische Kommandeur Marcus Vinicius mit seinen Truppen siegreich von Britannien nach Rom zurück. Vor den Toren der Stadt erreicht ihn der Befehl Kaiser Neros, sein Lager aufzuschlagen und zu warten. Marcus sieht das nicht ein, zumal seine Leute von den Strapazen erschöpft sind und nach Hause wollen. Er fährt allein mit seinem Wagen zum Kaiser. Er trifft ihn in einer Runde, in der Nero gerade ein von ihm selbst verfasstes Lied zum Besten gibt und Petronius, den „arbiter elegantiae“, den Fachmann in Geschmacksfragen, um sein Urteil bittet. Vom Kaiser erfährt Marcus nun den Grund der Verzögerung: dem Volk sollen „panem et circenses“, Brot und Spiele, geboten werden – dazu wäre ein späterer Einmarsch der Truppen genau das Richtige. Erst jetzt kann Petronius – er ist Marcus’ Onkel – seinen Neffen richtig begrüßen und ihn zum Übernachten in das Haus des Generals Plautius schicken.
Originalname Quo Vadis
Starttermin 25.12.1951
Regie Mervyn LeRoy, Anthony Mann
Schauspieler Robert Taylor, Deborah Kerr, Leo Genn, Peter Ustinov, Patricia Laffan, Finlay Currie, Marina Berti, Felix Aylmer, Nora Swinburne, Rosalie Crutchley
Genres Biographie, Drama, Geschichte
IMDB 7.2 (11136 Stimmen)
Google 82
Tomatoes Tomatometer 88%

Andre Schneider