Sergeant York

Sergeant York biography, drama, history
Kinostart 27.09.1941
Schauspieler Gary Cooper, Walter Brennan, Joan Leslie, Ward Bond, Noah Beery Jr., June Lockhart, Dickie Moore, Charles Trowbridge, Joe Sawyer, Brooks Benedict, Elisha Cook Jr., John Dilson, Donald Douglas, Charles Drake, Russell Hicks, Selmer Jackson, Rita La Roy, Frank Marlowe, Theodore von Eltz, Gig Young, George Tobias, Stanley Ridges, Margaret Wycherly, Clem Bevans, Howard Da Silva, Harvey Stephens, David Bruce, Carl Esmond, Pat Flaherty, Robert Porterfield, Erville Alderson, Murray Alper, James Anderson, Arthur Aylesworth, Eugene Beday, Sonny Bupp, James Bush, Nat Carr, Lucia Carroll, Lane Chandler, Clyde Cook, Ray Cooke, Roger Creed, Jean Del Val, Roland Drew, Frank Faylen, William Forrest, Arno Frey, Frederick Giermann, Jody Gilbert, Joseph W. Girard, Eddie Graham, Kit Guard, William Haade, Creighton Hale, Henry Hall, Herbert Heywood, George Irving, Jane Isbell, Si Jenks, Edward Keane, Victor Kilian, Joe King, Rolf Lindau, Al Lloyd, Ted Mapes, Tully Marshall, Frank Mayo, Frank McGlynn Sr., Sammy McKim, Patrick McVey, Charles Middleton, Robert Milasch, Jack Mower, Frank Orth, Steve Pendleton, Jack Pennick, Paul Phillips, William 'Bill' Phillips, Mickey Rentschler, Walter Sande, Wallace Scott, Dick Simmons, Edwin Stanley, Will Stanton, Harry Strang, William Sundholm, Kay Sutton, Ray Teal, Sigfrid Tor, Ralph Urmy, Eddy Waller, Pat West, Lee 'Lasses' White, Frank Wilcox, Guy Wilkerson, Tom Wilson, Douglas Wood, William Yetter Sr., Victor Zimmerman
Produktionsland USA
Genre Biographie, Drama, Geschichte
Regie Howard Hawks
Produktion Hal B. Wallis, Howard Hawks, Jesse L. Lasky
Drehbuch Harry Chandlee, Abem Finkel, John Huston, Howard Koch
IMDB 7.8 (13291 Stimmen) Metascore
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: Sergeant York
Alvin wächst in der Provinz auf und ist ein draufgängerischer Trunkenbold. Er bewirtschaftet ein kleines Stück Land, welches aber keine großen Erträge abwirft. Deshalb jagt er bereits in jungen Jahren in den umliegenden Wäldern. Er beschließt, um die Hand von Gracie Williams anzuhalten. Diese nimmt seinen Antrag nach einigem Überlegen an. Jedoch schlägt er sich immer wieder mit anderen Säufern aus dem Dorf. Als er eines Abends nach Hause reitet, schlägt der Blitz in seine Flinte ein. Er übersteht dies unversehrt und schreibt diese Tat Gott zu. Daraufhin beschließt er sein Leben nach der Bibel zu führen und auf Alkohol und Gewalt zu verzichten. Als es darum geht, sich für den Krieg bei der Armee zu stellen, versucht er mit Hilfe des Dorfpfarrers seinen Wehrdienst zu verweigern. Sein Antrag wird jedoch in allen Instanzen abgelehnt – Alvin muss einrücken.

Im Ausbildungslager findet er schnell Freunde und er stellt sich aufgrund seiner langjährigen Jagderfahrung als einer der besten Schützen der Armee heraus. Ein Vorgesetzter Yorks entdeckt seine versuchte Wehrdienstverweigerung und stellt ihn zur Rede. Alvin wird daraufhin nach Hause geschickt, um sich endgültig für oder gegen die Armee zu entscheiden. Umgeben von der Natur seiner Heimat entschließt der sich für den Krieg. Wenig später wird er nach Frankreich eingeschifft.

An der Front sieht er die Schrecken des Krieges, er sieht wie Kamerad um Kamerad fällt. Schließlich fallen seine Vorgesetzten und er muss die Führung der Kompanie übernehmen. Er leitet den Angriff auf einen Schützenhügel deutscher Soldaten. Viele seiner Männer fallen, doch er schaltet im Alleingang mehrere Maschinengewehre aus und nimmt mit seinen übriggebliebenen sieben Kameraden über 100 Deutsche gefangen.

Zurück in der Heimat wird er als Held gefeiert. Er bekommt mehrere Orden, auch von Frankreich und Italien. Er lehnt mehrere Angebote ab, Werbung zu machen, da er der Meinung ist, kein Geschäft aus dem Tod und Leid seiner Kameraden zu holen. Er kehrt in sein Dorf zurück und bekommt vom Staat Tennessee ein Haus und einige Hektar Land geschenkt. Dort lebt er mit seiner neuen Frau Gracie.


Quelle: Wikipedia - Sergeant York


Andre Schneider