Die Maske runter!

Deadline - U.S.A. crime, drama, film-noir
Kinostart 08.08.1952
Schauspieler Humphrey Bogart, Ethel Barrymore, Kim Hunter, Ed Begley, Warren Stevens, Paul Stewart, Martin Gabel, Joyce Mackenzie, Joe De Santis, Audrey Christie, Fay Baker, Jim Backus
Produktionsland USA
Genre Drama, film-noir, Krimi
Regie Richard Brooks
Produktion Sol C. Siegel
Drehbuch Richard Brooks
IMDB 7.2 (2500 Stimmen) Metascore
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: Die Maske runter!
Ed Hutcheson ist der aufrechte Chefredakteur von The Day, einer New Yorker Tageszeitung mit qualitativ hochwertigen Berichten, deren Besitzer vor kurzem gestorben ist. Die Witwe des Besitzes, Margaret Garrison, hat sich von ihren geldgierigen Töchtern Katherine und Alicia überreden lassen, The Day an den rivalisierenden Zeitungstycoon Mr. Henry zu verkaufen. Hutcheson ist sich bewusst, dass dies das Ende der Zeitung bedeuten würde, da Henry mit dem Kauf nur einen Konkurrenten loswerden will. Der Chefredakteur hat zusätzlich private Sorgen: seine Frau Nora hat ihn verlassen, da er ständig nur seine Zeitung im Kopf hatte. Nun will sie mit Lewis Schaefer einen neuen Mann heiraten, obwohl sie eigentlich noch immer Ed liebt.

George Burrows, ein Reporter des Day, arbeitet an einer gefährlichen Geschichte über den einflussreichen und wohlhabenden Gangster Rienzi, der immer noch auf freiem Fuß ist, da ihm seine Verbrechen nie nachgewiesen werden konnten. Rienzi soll hinter dem Mord an Bessie Schmidt, einer jungen Frau, deren Leiche aus dem Fluss gezogen wurde, stecken. Burrows wird jedoch bei seiner Arbeit an dem Fall brutal zusammengeschlagen. Hutcheson beschließt daraufhin, mit ganzer Kraft gegen Rienzi zu arbeiten. Er hofft, dass er durch die Geschichte wieder steigende Leserzahlen bekommt und so das Ende der Zeitung noch verhindern kann. Rienzi zeigt sich wütend und droht Hutcheson, der allerdings nicht von seinem Kurs abweicht.

Die Reporter des Day finden heraus, dass Bessie Schmidt die Geliebte des verheirateten Rienzi war und dieser auch ihren Unterhalt finanzierte. Bessies Bruder Herman war ebenfalls in Geschäfte mit Rienzi verwickelt. Die Reporter können Herman Schmidt ausfindig machen, der sich vor den Handlangern Rienzis versteckt hält und denkbar nervös ist. Nach einigen Lügengeschichten berichtet Herman, dass seine Schwester Rienzi um größere Summen Geld betrogen habe, die er ihr zur Aufbewahrung gegeben habe. Herman gesteht, dass er in seiner Angst Rienzis Leuten das Versteck von Bessie verraten habe – er kann seine Geschichte allerdings nicht zu Ende erzählen, da falsche Polizisten, bei denen es sich in Wahrheit um Rienzis Männer handelt, ihn aus dem Büro des Day entführen. Herman kann sich zwar befreien, fällt aber bei seiner Flucht in eine Druckerpresse und stirbt.

Margaret Garrison ist beeindruckt von der Geschichte über Rienzi und entschließt sich, doch noch den Verkauf der Zeitung zu verhindern, damit nicht das Lebenswerk ihres Mannes zerstört wird. Allerdings sind die Mehrheitsanteile der Zeitung mittlerweile im Besitz ihrer beiden Töchter, die weiterhin an Mr. Henry verkaufen wollen. Bei der entscheidenden Gerichtsverhandlung hält Hutcheson eine flammende Rede, in der er auf die Wichtigkeit einer vielfältigen Zeitungslandschaft hinweist und Wahrheit sowie Gerechtigkeit als Merkmale einer guten Zeitung wie dem Day ausmacht. Der Richter, ein langjähriger Leser der Zeitung, stimmt Hutcheson zwar zu, urteilt aber, dass der Verkauf an Henry aus juristischer Sicht legal sei. Der Day steht damit vor dem Aus.

Unterdessen betritt Mrs. Schmidt, die aus Deutschland eingewanderte Mutter von Bessie und Herman, das Büro des Day. Kurz vor ihrer Ermordung hatte Bessie ihr Tagebuch, in welchem sie Rienzi entlarvt, und das gestohlene Geld ihrer Mutter zur Aufbewahrung gegeben. Mrs. Schmidt, die als langjährige Leserin Vertrauen zu der Zeitung hat, ist entschlossen, Rienzi mit ihrer Aussage vor Gericht zu Fall zu bringen. Nora hat ihre Heiratspläne inzwischen fallen gelassen und kehrt zu Ed zurück, der mit dem absehbaren Ende des Day seinen Posten als Chefredakteur abgeben muss und nun hoffentlich mehr Zeit für sie haben wird. Ein wütender Rienzi ruft bei Hutcheson an und droht ihm mit dem Tod, falls er die Enthüllungen von Mrs. Schmidt drucken würde. Hutcheson lässt sich nicht einschüchtern und bringt die Sache auf der Titelseite, gegen Rienzi wird Anklage erhoben. Im Büro des Day erlischen unterdessen die Lichter.


Quelle: Wikipedia - Die Maske runter!


Andre Schneider