Du sollst mein Glücksstern sein

Singin' in the Rain comedy, musical, romance
Kinostart 11.04.1952
Schauspieler Gene Kelly, Debbie Reynolds, Jean Hagen, Millard Mitchell, Cyd Charisse, Rita Moreno, Dawn Addams, Madge Blake, Mae Clarke, Jeanne Coyne, Bess Flowers, Robert Fortier, Dan Foster, Kathleen Freeman, Lance Fuller, Joi Lansing, John Logan, William Schallert, Elaine Stewart, Brick Sullivan, Donald O'Connor, Douglas Fowley, John Albright, Betty Allen, Sue Allen, Marie Ardell, Bette Arlen, Jimmy Bates, Marcella Becker, Margaret Bert, David Blair, Gail Bonney, Gwen Carter, Bill Chatham, Lyle Clark, Harry Cody, Chick Collins, Pat Conway, Ruby C. Currie, Fred Datig Jr., Bert Davidson, Robert Dayo, Patricia Denise, Kay Deslys, Gloria DeWerd, John Dodsworth, King Donovan, Michael Dugan, Phil Dunham, Helen Eby-Rock, Marietta Elliott, Richard Emory, Betty Erbes, Charles Evans, Tommy Farrell, Don Fields, Ernie Flatt, Robert Foulk, Jeanne Gail, Glen Gallagher, Jon Gardner, Diane Garrett, Jack George, Shirley Glickman, Inez Gorman, A. Cameron Grant, Beatrice Gray, Marion Gray, William Hamel, Betty Hannon, Timmy Hawkins, Lars Hensen, Dean Henson, Jean Heremans, Stuart Holmes, Joyce Horne, Don Hulbert, Frank Hyers, Patricia Jackson, Ivor James, Morgan Jones, David Kasday, Jan Kayne, Jimmy Kelly, Kenner G. Kemp, Mike Lally, Judy Landon, Janet Lavis, Virginia Lee, William F. Leicester, Peggy Leon, Diki Lerner, Bill Lewin, Sylvia Lewis, Leon Lontoc, Shirley Lopez, Joan Maloney, Paul Maxey, Dorothy McCarty, Ann McCrea, Mathew McCue, Johnny McGovern, Joseph Mell, Sheila Meyers, Carl Milletaire, Gloria Moore, Marilyn Moore, Forbes Murray, Peggy Murray, Sally Musick, Anne Neyland, Ruth Packard, Dorothy Patrick, Allen Pinson, 'Snub' Pollard, Angi O. Poulos, Charles Regan, Shirley Jean Rickert, Joanne Rio, Joel Robinson, Joette Robinson, Tony Rocke, Dennis Ross, Paul Salata, Audrey Saunders, Russell Saunders, Betty Scott, David Sharpe, Ben Strobach, Allen Sutherland, Julius Tannen, Harry Tenbrook, Jimmy Thompson, Dee Turnell, Tommy Walker, Audrey Washburn, Bobby Watson, Robert Williams, Wilson Wood, Adam York, Norma Zimmer
Produktionsland USA
Genre Komödie, Liebe, musical
Regie Stanley Donen, Gene Kelly
Produktion Arthur Freed
Drehbuch Betty Comden, Adolph Green
IMDB 8.3 (188619 Stimmen) Metascore 99
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: Du sollst mein Glücksstern sein
Hollywood 1927: Don Lockwood ist ein beliebter Stummfilmstar. Er besucht die umjubelte Premiere seines neuen Films und erzählt einer Reporterin die Geschichte seines Aufstiegs. Mit seiner Filmpartnerin Lina Lamont bildet er nach außen hin auf Wunsch seines Studios Monumental Pictures ein romantisches Traumpaar, doch in Wirklichkeit mag Don die eingebildete Lina nicht besonders, obwohl diese davon überzeugt ist, dass sie ineinander verliebt sind.

Auf dem Weg zu einer Firmenparty wird Don von hysterischen Verehrerinnen bedrängt. Er entkommt, indem er in ein vorbeifahrendes Auto springt, das von der jungen Schauspielerin Kathy Selden gesteuert wird. Auf der Party zeigt der Studioboss R. F. Simpson einen kurzen Vitaphone-Film, der die Möglichkeiten des Tonfilms demonstrieren soll. Die Gäste sind allerdings wenig begeistert. Zu Dons Überraschung springt kurz darauf Kathy aus einer Tortenattrappe. Es stellt sich heraus, dass sie Mitglied einer Mädchen-Tanztruppe ist. Verärgert über Dons Sticheleien wirft sie eine Torte nach ihm, trifft aber dabei Lina ins Gesicht und verlässt die Party fluchtartig. Erst nach wochenlanger vergeblicher Suche Dons begegnen sich die beiden wieder, als Kathy in einer anderen Monumental-Pictures-Produktion tätig ist. Don gesteht ihr seine Liebe.

Nachdem ein rivalisierendes Studio 1927 einen enormen Erfolg mit dem ersten Tonfilm The Jazz Singer erreicht hat, entscheidet R. F. Simpson, dass der neue Lockwood-und-Lamont-Film The Dueling Cavalier als Tonfilm gedreht werden soll. Die Dreharbeiten gestalten sich schwierig. Das größte Problem sind Linas quäkende Stimme und ihr Akzent. Auch eine Sprachlehrerin ist machtlos. Eine Testvorführung des Films gerät – auch aufgrund vieler technischer Probleme – zu einem Desaster. Das Publikum reagiert teils erheitert, teils verärgert.

Dons bester Freund Cosmo Brown hat die rettende Idee. Er schlägt vor, Linas Part von Kathy sprechen und singen zu lassen. Außerdem soll der Film in ein Musical umgewandelt werden: The Dancing Cavalier. Als Lina von den Plänen erfährt, wird sie wütend und versucht alles Mögliche, um Don und Kathy auseinanderzubringen. Als sie auch noch erfährt, dass R. F. Simpson Kathy durch Werbemaßnahmen groß herausbringen möchte, droht sie diesen zu verklagen, wenn er Kathy nicht zwingen sollte, weiterhin ungenannt als ihre Synchronstimme zu arbeiten. Der Studioboss geht widerstrebend darauf ein.

Die Premiere des Dancing Cavalier wird ein riesiger Erfolg. Als die Zuschauer Lina live singen hören möchten, „singt“ sie in ein Mikrofon auf der Bühne, während Kathy hinter dem Vorhang in ein zweites Mikro singt. Don, Cosmo und R. F. ziehen aber allmählich den Vorhang hoch, sodass Kathy zu sehen ist und der Schwindel auffliegt.


Quelle: Wikipedia - Du sollst mein Glücksstern sein


Andre Schneider