Abenteuer in Rio

L' Homme de Rio action, adventure, comedy, romance
Kinostart 05.02.1964
Schauspieler Jean-Paul Belmondo, Françoise Dorléac, Jean Servais, Daniel Ceccaldi, Adolfo Celi, Lucien Raimbourg, Simone Renant, Roger Dumas, Milton Ribeiro, Ubiracy De Oliveira, Sabu Do Brasil, Louise Chevalier, Max Elloy, Zé Keti, Marie Marc, Nina Myral, André Tomasi
Produktionsland France, Italy
Genre Abenteuer, Action, Komödie, Liebe
Regie Philippe de Broca
Produktion Georges Dancigers, Alexandre Mnouchkine
Drehbuch Jean-Paul Rappeneau, Philippe de Broca, Daniel Boulanger, Ariane Mnouchkine
IMDB 7.1 (3777 Stimmen) Metascore
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: Abenteuer in Rio
Der französische Soldat der Luftwaffe, Adrien Dufourquet aus Besançon, will während seines achttägigen Heimaturlaubs seine kapriziöse Braut Agnès Villermosa in Paris besuchen. Kurz vor seiner Ankunft haben Unbekannte aus dem Völkerkundemuseum Musée de l’Homme in Paris eine alt-amerikanische Statuette gestohlen und dabei einen Wachmann ermordet. Professor Catalan, Experte für die untergegangene maltekische Kultur, informiert den untersuchenden Kommissar über den Hintergrund der Statuette: Es existieren drei Exemplare, die die Expeditionsteilnehmer de Castro, Villermosa und Catalan im brasilianischen Dschungel gefunden haben. Jeder der Teilnehmer nahm eine der Statuetten an sich. Villermosa starb bereits kurze Zeit nach der Expedition. Seine Tochter Agnès weiß, wo sich die Statuette ihres Vaters in Rio befindet. Als Agnès vor Adriens Augen entführt wird, folgt er ihr nach Rio de Janeiro.

In Rio wird Adrien durch den jungen Schuhputzer „Sir Winston“ unterstützt. Agnès kann von Adrien aus einem Hotel befreit werden. Sie finden die Statuette von Agnès’ Vater, allerdings nehmen die Gangster sie ihnen ab. Beide machen sich nach Brasília auf, um den Milliardär de Castro zu besuchen. Auf dem Weg dorthin befreien sie Professor Catalan aus den Händen der Gangster. In Brasilia, das sich gerade im Aufbau befindet, treffen sie auf de Castro. Dort stellt sich heraus, dass Catalan Drahtzieher der Morde und Entführungen war. Er ermordet de Castro und entführt Agnès, in die er verliebt ist. Adrien verfolgt sie in eine kleinere Stadt im Amazonasbecken. Von da aus fahren Catalan, seine Bande und Agnès in den Regenwald, um den Schatz zu heben.

Die Statuetten enthielten nicht nur kleine Zettel, auf denen der Schatzplan gezeichnet war; sie müssen auch in einer Höhle zu einer bestimmten Tageszeit aufgestellt werden. Die in den Statuetten befestigten Edelsteine brechen das Licht und weisen so auf den Eingang zur Schatzkammer. Agnès wird von Adrien erneut befreit und Catalan durch von Sprengungen ausgelöste Erderschütterungen in der Schatzhöhle begraben. Die Sprengungen stammen von der Baufirma, die die Transamazônica durch den Regenwald treibt. Adrien schafft es gerade noch rechtzeitig nach Frankreich und zu seinem Zug im Gare de Lyon, der ihn zur Truppe zurückbringt.


Quelle: Wikipedia - Abenteuer in Rio


Andre Schneider