GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia

Goodfellas biography, crime, drama
Kinostart 21.09.1990
Schauspieler Robert De Niro, Ray Liotta, Joe Pesci, Lorraine Bracco, Paul Sorvino, Frank Sivero, Tony Darrow, Mike Starr, Frank Vincent, Frank DiLeo, Henny Youngman, Gina Mastrogiacomo, Suzanne Shepherd, Debi Mazar, Jerry Vale, Kevin Corrigan, Michael Imperioli, Tony Sirico, Samuel L. Jackson, Frank Pellegrino, Beau Starr, Vincent Pastore, Tobin Bell, Charles Scorsese, Catherine Scorsese, Stella Keitel, Elaine Kagan, Johnny Williams, Melissa Prophet, Illeana Douglas, Philip Suriano, Vincent Gallo, Peter Onorati, Berlinda Tolbert, Isiah Whitlock Jr., Chuck Low, Frank Adonis, Ronald Maccone, Joseph D'Onofrio, Julie Garfield, Joseph Bono, Clem Caserta, Fran McGee, Paul Herman, Edward McDonald, Frank Albanese, Louis Eppolito, Anthony Powers, Garry Pastore, Matthew T. Gitkin, James Reno, Margo Winkler, Welker White, Christopher Serrone, Robbie Vinton, Daniel P. Conte, Tony Conforti, Steve Forleo, Richard Dioguardi, John Manca, Katherine Wallach, Mark Evan Jacobs, Angela Pietropinto, Marianne Leone, Marie Michaels, LoNardo, Susan Varon, Elizabeth Whitcraft, Edward Hayes, Daniela Barbosa, Gina Mattia, Joel Calendrillo, Anthony Valentin, Edward D. Murphy, Michael Citriniti, Peter Hock, Erasmus C. Alfano, John Di Benedetto, Manny Alfaro, Thomas Lowry, Margaret Smith, Richard Mullally, Paul McIsaac, Bob Golub, Tony Lip, Mikey Black, Peter Cicale, Anthony Alessandro, Victor Colicchio, Mike Contessa, Paul Mougey, Norman Barbera, Anthony Polemeni, James Quattrochi, Lawrence Sacco, Dino Laudicina, Thomas E. Camuti, Andrew Scudiero, Irving Welzer, Jesse Kirtzman, Russell Halley, Spencer Bradley, Bob Altman, Joanna Bennett, Gayle Lewis, Gaetano Lisi, Luke Walter, Ed Deacy, Larry Silvestri, John 'Cha Cha' Ciarcia, Vito Picone, Janis Corsair, Frank Aquilino, Lisa Dapolito, Michael Calandrino, Vito Antuofermo, Vito Balsamo, Peter Fain, Gaetano LoGiudice, Nicole Burdette, Dominique DeVito, Michaelangelo Graziano, Paula Kcira, Nadine Kay, Tony Ellis, Jamie De Roy, Joel Blake, H. Clay Dear, Thomas Hewson, Gene Canfield, Margaux Guerard, Violet Gaynor, Nancy Cassaro, Adam Wandt, Joseph P. Gioco, Alyson Jones, Ruby Gaynor, Bo Dietl, Linda Carola, Anthony Caso, George G. Colucci, Joseph R. Gannascoli, Richard Goteri, Nicole Grey, Debbee Hinchcliffe, Jeffrey Rollins, Frank Stellato, Nick Vallelonga
Produktionsland USA
Genre Biographie, Drama, Krimi
Regie Martin Scorsese
Produktion Irwin Winkler
Drehbuch Martin Scorsese, Nicholas Pileggi
IMDB 8.7 (830904 Stimmen) Metascore 89
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia
Brooklyn, New York, Mitte der 1950er Jahre: Der 11-jährige Halbitaliener Henry Hill ist vom Lebensstil der lokalen Mafiosi fasziniert und träumt von einem Leben als Gangster („Solange ich denken kann, wollte ich immer Gangster werden.“). Als er schließlich die Schule abbricht und erste Botenjobs für den Caporegime der Lucchese-Familie Paul „Paulie“ Cicero übernimmt, beginnt sein Aufstieg in der Hierarchie der Cosa Nostra. Henry kommt so bereits als Halbwüchsiger an viel Geld und entzieht sich der Kontrolle durch die Eltern. Er lernt den legendären Gangster James „Jimmy The Gent“ Conway kennen, der zu seinem Freund und Mentor wird, und verdient sich seine Sporen zum Beispiel mit Brandanschlägen gegen Konkurrenten und dem Verkauf gestohlener Ware. Als er sich bei einer dieser Gelegenheiten beim Verkauf von Zigarettenstangen erwischen lässt, hält er sich vor Gericht an eine der wichtigsten Regeln der Mafia, das Schweigen vor staatlichen Institutionen (Omertà).

Zehn Jahre später ist Henry ein angesehener assoziierter Mobster im Umfeld der Fünf Familien der New Yorker Mafia, der Paulies volles Vertrauen genießt und diesem finanziellen Tribut leisten muss. Zu seinen engsten Verbündeten zählt neben Conway auch Tommy DeVito, der immer wieder durch unberechenbare Wutausbrüche auffällt. Mafiaintern bringt DeVito mehrere Leute um. Ihr Geld verdienen sich die drei mit Diebstählen in Millionenhöhe und der Schutzgelderpressung.

Ende der 1960er Jahre lernt Henry die hübsche Karen kennen und verliebt sich in sie. Sie ist von seinem verschwenderischen und unbekümmerten Lebensstil beeindruckt, bleibt aber wegen ihrer jüdischen Abstammung stets eine Außenseiterin innerhalb Henrys irisch-italienischem Bekanntenkreises. Die beiden heiraten und haben zwei Kinder. Schon bald kommt es jedoch zu Auseinandersetzungen, da Henry eine Geliebte hat. Dennoch fühlt sich Karen nach wie vor zu ihm hingezogen.

Als Henry und Jimmy bei einem Schuldner, dessen Schwester für das FBI arbeitet, auf brutale Art und Weise Geld eintreiben, werden sie festgenommen und zu mehreren Jahren Haft verurteilt. Im Gefängnis kommt Henry erstmals mit dem illegalen Drogenhandel in Berührung und verdient gut daran. Nach seiner Entlassung untersagt ihm Paulie, weiterhin mit Rauschgift zu handeln. Henry hält sich allerdings nicht daran und handelt hinter Paulies Rücken mit großen Mengen Kokain, die ihm seine Verbindungsleute aus Pittsburgh beschaffen. Jimmy und Tommy steigen als Partner in das Geschäft ein.

Gemeinsam mit den beiden und mehreren Handlangern plant er 1978 auch den Diebstahl von rund 6 Millionen US-Dollar aus dem Frachtraum der Lufthansa im JFK-Airport. Das Unternehmen gelingt und macht alle Beteiligten zu reichen Männern. Viele von ihnen geben jedoch bereits kurz nach dem Überfall große Summen ihres Anteils für Luxusgüter aus, was die Aufmerksamkeit der Behörden auf sie zu ziehen droht. Zahlreiche Mitwisser des Überfalls werden daraufhin von Jimmy und Tommy aus dem Weg geräumt.

Ende der 1970er erhält Tommy die Nachricht, dass er endlich als Vollmitglied in die Cosa Nostra aufgenommen werden soll. Das würde für die drei Freunde eine bedeutende Aufwertung ihres Status bedeuten, denn Hill und Conway sind als Halb-Iren von einer Mitgliedschaft ausgeschlossen. Die feierliche „Aufnahmezeremonie“ erweist sich jedoch als Hinterhalt; Tommy wird erschossen. Wie sich herausstellt, ist das die Rache für die Ermordung des Gangsters Billy Batts, der ein Vollmitglied der Gambino-Familie gewesen war und für dessen Ermordung Tommy Jahre zuvor keine Genehmigung der Bosse eingeholt hatte.

In den Folgejahren verliert Henry zunehmend die Kontrolle über sein Leben. Sein übermäßiger Kokainkonsum beeinträchtigt seine Wahrnehmung, zudem leidet er an Schlafstörungen. 1980 wird er von der Polizei, unter deren Beobachtung er bereits seit einem Monat gestanden hat, wegen Drogenhandels und -besitzes verhaftet. Zwar kommt er gegen Kaution frei, vom einstigen Wohlstand und den angehäuften Reichtümern bleibt allerdings nichts mehr übrig.

Völlig verzweifelt wendet er sich an Paulie, den er zuvor hintergangen hatte. Dieser gibt ihm 3.200 Dollar („3.200 Piepen für ein ganzes Leben“.) und lässt ihn daraufhin fallen. Auch das Verhältnis zu Jimmy wird immer angespannter. Henry weiß, dass seine ehemaligen Freunde ihn als Risiko betrachten. Als es immer offensichtlicher wird, dass Jimmy ihn umbringen will, erklärt sich Henry bereit, ein Pentito zu werden und vor Gericht als Kronzeuge gegen Jimmy und Paulie auszusagen. Seine Aussagen führen schließlich dazu, dass beide zu langjährigen Haftstrafen verurteilt werden.

Henry wird ins Zeugenschutzprogramm aufgenommen und verbringt den Rest seines Lebens in der Anonymität einer amerikanischen Vorstadt. Resigniert zieht er in der letzten Szene des Films Bilanz:

“I’m an average nobody. I get to live the rest of my life like a schnook.”

„Ich bin ein durchschnittlicher Niemand, ich werd’ den Rest meines Lebens wie irgendein Trottel verbringen.“

Im Abspann erfährt man, dass Henry in Seattle wegen Drogenhandels erneut festgenommen wurde und seit 1987 clean sei. Er trennte sich von Karen. Paul starb wegen Erkrankung der Atemwege im Fort Worth Federal Prison 1988 im Alter von 73 Jahren. Jimmy wurde zu 20 Jahren Haft verurteilt.

Andre Schneider