Und täglich grüßt das Murmeltier

Groundhog Day comedy, fantasy, romance
Kinostart 12.02.1993
Schauspieler Bill Murray, Andie MacDowell, Chris Elliott, Stephen Tobolowsky, Brian Doyle-Murray, Marita Geraghty, Angela Paton, Rick Ducommun, Rick Overton, Willie Garson, Ken Hudson Campbell, Peggy Roeder, Harold Ramis, David Pasquesi, Lee R. Sellars, Hynden Walch, Michael Shannon, Angela Dezen, Robin Duke, Carol Bivins, Les Podewell, Rod Sell, Tom Milanovich, John M. Watson Sr., Chet Dubowski, C.O. Erickson, Sandy Maschmeyer, Leighanne O'Neil, Evangeline Binkley, Samuel Mages, Ben Zwick, Timothy Hendrickson, Martha Webster, Shaun Chaiyabhat, Dianne B. Shaw, Barbara Ann Grimes, Ann Heekin, Lucina Paquet, Brenda Pickleman, Amy Murdoch, Eric Saiet, Lindsay Albert, Roger Adler, Ben A. Fish, Don Riozz McNichols, Brian Willig, Scooter, Douglas Blakeslee, Tony DeGuide, Leslie Frates, Simon Harvey, Grady Hutt, Regina Prokop
Produktionsland USA
Genre Fantasy, Komödie, Liebe
Regie Harold Ramis
Produktion Trevor Albert, Harold Ramis
Drehbuch Danny Rubin, Harold Ramis
IMDB 8 (498919 Stimmen) Metascore 72
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: Und täglich grüßt das Murmeltier
Phil Connors ist ein TV-Wetteransager aus Pittsburgh, dem es davor graut, seiner alljährlichen Verpflichtung nachzukommen, von einem Ritual in der Kleinstadt Punxsutawney, Pennsylvania, zu berichten, da er sich zu Höherem berufen fühlt. Gemeinsam mit Rita, seiner neuen Aufnahmeleiterin, und einem Kameramann fährt er am 1. Februar nach Punxsutawney, wo man den 2. Februar als den Tag des Murmeltiers begeht. Phil kommt mies gestimmt im Ort an und die Menschen dort gehen ihm auf die Nerven, auch sein Team. Am nächsten Morgen hat sich seine Laune nicht gebessert. Er empfindet es als erniedrigend, ausgerechnet einen TV-Beitrag über ein Murmeltier drehen zu müssen, und möchte möglichst schnell wieder weg. Weil aber der Highway durch einen aufziehenden Schneesturm blockiert wird, ist Phil nach der Veranstaltung gezwungen, noch einmal dort zu übernachten.

Ausgerechnet hier beginnt sein Tag nun immer neu mit den gleichen Ereignissen: Jeden Morgen um 6 Uhr wird er durch einen Radiowecker mit Fallblattanzeige geweckt, der den Song I Got You Babe von Sonny and Cher spielt, anschließend kündigen die Radiomoderatoren den Murmeltiertag an, denn es ist immer wieder aufs Neue der 2. Februar. Abgesehen davon, dass er Punxsutawney wegen des Sturms nie verlassen kann, kann Phil diesen Tag so verbringen, wie er es wünscht; niemand außer ihm merkt, dass sich der Murmeltiertag ständig wiederholt. Phil ist zunächst ungläubig und zweifelt an seinem Verstand, doch bald beginnt er, sein Wissen darüber für sich zu nutzen, um sich ein extravagantes Leben voller Vergnügungen, Geld und Frauen zu verschaffen.

Als er aber versucht, seine Arbeitskollegin Rita zu verführen, landet er Tag um Tag einen Fehlversuch. Schließlich stellt sich bei ihm Überdruss ein, und er beginnt zu verzweifeln. Er begeht auf vielerlei Weisen Selbstmord, keine aber kann das Phänomen des sich endlos wiederholenden Tages beenden – stets wacht er von Neuem um sechs Uhr in seinem Hotelzimmer auf. Er vertraut sich Rita an, und einer ihrer Ratschläge hilft ihm, in seinem festgefahrenen Leben Schritt für Schritt andere Ziele zu finden: Phil beginnt, seine Tage sinnvoll zu verbringen und sich zu bilden. Dabei muss Phil jeden Tag Ritas Vertrauen von Neuem gewinnen, da er sich in sie verliebt hat. Phil wird zu einem Wohltäter für andere und kann fast jedem in der Stadt zu einem besseren Tag verhelfen. Lediglich einen altersschwachen obdachlosen Mann kann er bei keinem seiner Versuche vor dem Tod bewahren.

Dabei gelingt es Phil, sich schrittweise selbst zu einem besseren, selbstloseren Menschen zu wandeln, indem er diese Wiederholungstage für eine Art Selbsterziehung nutzt. Er entwickelt dabei allerhand Fähigkeiten – zum Beispiel fröhliches Jazzklavier-Spielen oder das Schnitzen von Eisskulpturen – und findet auch zu größerer Empathie. All das lässt ihn zu einem geschätzten und beliebten Mann werden; er findet die Liebe mit Rita, und die Zeitschleife endet – endlich wacht er an dem lange ersehnten 3. Februar im von ihm schon gehassten Bett auf, diesmal an der Seite von Rita. Die beiden beschließen, nach Punxsutawney zu ziehen.


Quelle: Wikipedia - Und täglich grüßt das Murmeltier


Andre Schneider