Donnie Darko

Donnie Darko drama, sci-fi, thriller
Kinostart 26.10.2001
Schauspieler Jake Gyllenhaal, Holmes Osborne, Maggie Gyllenhaal, Daveigh Chase, Mary McDonnell, James Duval, Arthur Taxier, Patrick Swayze, Mark Hoffman, David St. James, Tom Tangen, Jazzie Mahannah
Produktionsland USA
Genre Drama, Science Fiction, Thriller
Regie Richard Kelly
Produktion Adam Fields, Nancy Juvonen, Sean McKittrick
Drehbuch Richard Kelly
IMDB 8.1 (676335 Stimmen) Metascore 88
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: Donnie Darko
Die Handlung spielt im Oktober des Jahres 1988. Donnie Darko ist ein intelligenter und kreativer, aber psychisch labiler Teenager, der mit seinen Eltern, einer älteren und einer jüngeren Schwester in einer Kleinstadt in Middlesex, Virginia, lebt. Er wird von einer Psychiaterin in Sitzungen und mit Medikamenten behandelt. In der Nacht des 2. Oktober stürzt das Triebwerk eines Flugzeuges auf das Haus seiner Familie und trifft Donnies Zimmer. Er überlebt nur deshalb, weil ihm in der Nacht zuvor ein Wesen namens „Frank“ in einem Hasenkostüm erschienen ist. „Frank“ hatte Donnie dazu gebracht, das Haus zu verlassen. In der Morgendämmerung erwacht er auf einem Golfplatz. Als Donnie nach Hause zurückkehrt, wird das Flugzeugteil gerade aus seinem Zimmer entfernt. Donnie hat weitere Visionen von Frank, der dabei meist in Rätseln spricht. Er prophezeit ihm das Ende der Welt, welches in 28 Tagen, 6 Stunden, 42 Minuten und 12 Sekunden stattfinden soll.

Frank bringt Donnie dazu, in der Schule einen Wasserrohrbruch zu verursachen. Da Donnies Englischkurs unter der Lehrerin Karen Pomeroy kurz zuvor die Kurzgeschichte „The Destructors“ analysiert hatte, in der ein Haus durch Überflutung mutwillig zerstört wird, richtet sich der Verdacht gegen die Schüler. Donnie kann aber nichts nachgewiesen werden.

In Donnies Klasse kommt eine neue Schülerin, Gretchen Ross. Wegen der Überschwemmung der Schule ergibt sich die Gelegenheit für ein Gespräch zwischen den beiden. Wie sich herausstellt, ist sie mit ihrer Mutter unter neuem Namen in die Stadt gezogen, da ihr Stiefvater auf ihre Mutter eingestochen hatte. Donnie und Gretchen freunden sich an und werden ein Paar.

Die Lehrerin Kitty Farmer will den Schülern die simplen Lebenshilfe-Theorien der örtlichen Berühmtheit Jim Cunningham nahebringen. Donnie hält diese für albern und beleidigt schließlich die Lehrerin. Auch eine Veranstaltung Cunninghams stört er, indem er dessen Tipps lächerlich macht. Vielen fällt auf, dass Donnies Verhalten immer merkwürdiger wird.

Da Frank ihn gefragt hat, ob er an Zeitreisen glaube, stellt Donnie Untersuchungen an. Dies etwa durch Gespräche mit seinem Physiklehrer Monnitoff, der es aber schließlich mit der Begründung, es „gefährde seinen Job“, ablehnt, diese fortzuführen. Monnitoff drückt ihm beim Abschied jedoch ein Buch über Die Philosophie des Zeitreisens in die Hand. Donnie findet heraus, dass die uralte, verrückt erscheinende Roberta Sparrow, die in der Stadt nur als „Grandma Death“ bekannt ist, dieses Buch geschrieben hat, und vertieft sich in das Buch. Frank rät ihm, Roberta Sparrow einen Brief zu schreiben. Eines Abends sieht Donnie röhrenförmige Strahlenbündel aus dem Brustkorb der Menschen heraustreten, die offenbar zeigen, wohin sie sich in naher Zukunft bewegen. Auch aus Donnies Brust tritt eine Röhre hervor. Er folgt ihr ins Schlafzimmer seiner Eltern, wo er eine Pistole findet und an sich nimmt.

Als Donnie und Gretchen gemeinsam einen Kinofilm besuchen, sieht Donnie, nachdem Gretchen eingeschlafen ist, wieder Frank im Hasenkostüm. Donnie bittet ihn, seine Maske abzunehmen. Darunter erscheint ein junger Mann, der an einem Auge schwer verletzt ist. Auf Franks Befehl hin verlässt Donnie das Kino, um Cunninghams Haus niederzubrennen. Er kehrt zurück, bevor Gretchen aufwacht.

Karen Pomeroy werden falsche Lehrmethoden vorgeworfen. Der Schuldirektor entlässt sie. Als Donnie sie zufällig an ihrem letzten Arbeitstag trifft, steht gerade der Begriff Cellar Door (Kellertür) an der Tafel. Auf Donnies Frage sagt sie, ein berühmter Linguist[3] habe einmal gesagt, dies sei das schönste Wort der englischen Sprache.

Bei der Untersuchung des Brandes ist in Cunninghams Haus ein Studio zur Herstellung kinderpornographischen Materials entdeckt worden. Mrs. Farmer, eine devote Anhängerin Cunninghams, hält dies für eine Verschwörung und will dessen Verteidigung übernehmen. Daher muss Donnies Mutter als ihr Ersatz mit der schulischen Mädchentanzgruppe zum Finale eines Talentwettbewerbs fliegen. Donnie und seine ältere Schwester haben das Haus für sich allein und veranstalten in der Nacht vor Halloween eine Party. Donnie und Gretchen schlafen miteinander. Weil Donnie bald darauf eine Vision hat, fährt er mit Gretchen und zwei Freunden zum Haus von Roberta Sparrow, die aber die Tür nicht öffnet. Donnie erinnert sich an die Kellertür, dort steigen die Jugendlichen ein. Sie werden von zwei Mitschülern angegriffen, die ihnen als Rowdys schon bekannt sind.

Als sich ein Auto nähert, sagt Donnie: „Deus ex machina.“ Mitten auf der Straße steht Roberta Sparrow, die offenbar gerade Donnies Brief aus ihrem Briefkasten holt. Als der Autofahrer ihr ausweicht, überfährt er die am Boden liegende Gretchen. Die beiden Rowdys sind bereits geflohen. Aus dem Auto steigen zwei schockierte junge Männer in Halloweenkostümen. Der Beifahrer nennt den Fahrer Frank: Dieser sieht aus wie der Mann in Donnies Visionen und trägt auch dasselbe Hasenkostüm (als Halloweenverkleidung), scheint aber ein normaler junger Mann zu sein, den der Tod des Mädchens erschreckt. Donnie, entsetzt über Gretchens Tod, tötet ihn mit einem Schuss ins Auge.

Roberta Sparrow sagt Donnie, dass nun nicht mehr viel Zeit sei. Donnie fährt mit der Leiche Gretchens an den Stadtrand und beobachtet von dort, wie sich eine seltsame Wolkenformation über der Stadt bildet. Das Flugzeug, in dem Donnies Mutter sitzt, gerät plötzlich außer Kontrolle: Eine Turbine ist abgefallen. Donnie beobachtet, wie die Turbine herabfällt. Nun sieht man einige Szenen des Films beschleunigt in umgekehrter Reihenfolge, bis man wieder am 2. Oktober in Donnies Zimmer in die Handlung einsteigt. Diesmal verlässt er sein Zimmer nicht, sondern wartet lachend auf seinen Tod.

Verschiedene Figuren des Films werden gezeigt, die gerade träumen oder aus Albträumen erwachen. Sie scheinen vage etwas von Donnies Visionen mitbekommen zu haben. Cunningham scheint durch Weinen möglicherweise Reue zu zeigen und Frank streicht sich über sein rechtes Auge. Am Morgen wird Donnies Leiche abtransportiert. Gretchen Ross fährt zufällig auf dem Fahrrad vorbei. Auf ihre Frage hin wird ihr der Name des Opfers genannt. Auf die Rückfrage, ob sie „Donnie Darko“ gekannt habe, antwortet sie mit kurzer Verzögerung „Nein“. Sie winkt der trauernden Familie langsam zu, Donnies Mutter erwidert den Gruß.


Quelle: Wikipedia - Donnie Darko


Andre Schneider