Barfuß

Barfuß comedy, drama, romance
Kinostart 31.03.2005
Schauspieler Til Schweiger, Johanna Wokalek, Nadja Tiller, Michael Mendl, Steffen Wink, Alexandra Neldel, Imogen Kogge, Paula Paul, Janine Kunze, Armin Rohde, Jürgen Vogel, Erdal Yildiz, Stefanie Stappenbeck, Fanny Staffa, Tyron Ricketts, Gerit Kling, Eric Judor, Michael Gwisdek, Florian Fitz, Piet Fuchs, Mark Keller, Dana Carlsen, Axel Stein, Markus Maria Profitlich, Hans-Peter Abts, Gustav Adolph, Micha Breidenstein, Metin Ilica, Béatrice Jean-Philippe, Mark Popp, Erik Steingröver, Martin Tillman, Liv Tullia, Herman Wirtz, Christoph Müller, Evangelos Pananos, Bernhard Marsch
Produktionsland Germany
Genre Drama, Komödie, Liebe
Regie Til Schweiger
Produktion Til Schweiger, Tom Zickler
Drehbuch Nika von Altenstadt, Til Schweiger, Jann Preuss, Stephen Zotnowski, Dina Marie Chapman
IMDB 7.2 (9359 Stimmen) Metascore
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: Barfuß
Nick Keller hangelt sich wenig erfolgreich von einem Job zum nächsten. Auf dem Arbeitsamt bescheinigt man ihm, dass er wohl ein Problem damit hat, sich von anderen etwas sagen zu lassen. Als letzte Chance wird er nun als Reinigungskraft in eine psychiatrische Klinik vermittelt. Aufgrund seiner Berufsauffassung wird er noch am selben Tag wieder entlassen. Zufällig rettet er die an posttraumatischen Belastungsstörungen leidende 19-jährige Patientin Leila vor dem Selbstmord, als sie gerade dabei ist, sich zu erhängen. Daraufhin folgt sie ihm heimlich aus der Klinik und läuft barfuß bis zu seiner Wohnung. Sie trägt niemals Schuhe, da sie ihre Füße nicht einsperren will. Widerwillig lässt er Leila eine Nacht bei sich übernachten und will sie am nächsten Tag zurückbringen.

Leila wurde ihr Leben lang von ihrer verstorbenen Mutter zuhause eingesperrt und ihr war jeglicher Kontakt mit anderen Menschen verboten. Leila wurde in die Klinik eingeliefert, da sie durch unterlassene Hilfeleistung bei einem Herzinfarkt ihrer Mutter zu deren Tod beitrug. Leila ist sehr naiv und geistig noch ein Kind; so nimmt sie beispielsweise alles wörtlich, was man ihr sagt und gerät bei körperlichem Kontakt mit Fremden schnell in Panik.

Nick hat zu seinem einflussreichen und wohlhabenden Stiefvater sowie zu seinem Bruder Viktor kein gutes Verhältnis. Er wird von seiner Mutter daran erinnert, dass er zur Hochzeit seines Bruders mit Nicks ehemaliger Freundin eingeladen ist, wo er sich mit seinem Stiefvater auch versöhnen und dessen Angebot annehmen soll, bei ihm im Familienbetrieb zu arbeiten. Dies hat Nick bisher aus Stolz immer abgelehnt und behauptet, er wäre beruflich selbständig und erfolgreich. Da er inzwischen finanziell am Ende ist, will er nun das Angebot annehmen und nimmt Leila notgedrungen mit auf die lange Reise. Aus dem Nachtzug fliegen die beiden aufgrund fehlender Tickets wieder raus. Danach stiehlt Nick ein Auto und versucht dieses zu verkaufen, um an Geld zu kommen, da er als Hochzeitsgeschenk einen teuren Designer-Kühlschrank versprochen hatte. Während der Reise entsteht allmählich eine Liebesbeziehung zwischen Nick und Leila.

Auf der Hochzeit angekommen, wird das frostige Verhältnis zwischen Nick und seiner Familie deutlich; die Situation zwischen Nick und seinem Stiefvater eskaliert. In der Folge versucht Nick erneut, Leila in eine psychiatrische Klinik einzuliefern, gesteht sich aber kurz darauf seine Liebe zu ihr ein. Nachdem Nick wegen angeblicher Entführung Leilas verhaftet und sie wieder in die Klinik eingeliefert wurde, versuchen beide, einander wiederzusehen. Nick beschließt, eine psychische Krankheit zu simulieren und sich so in Leilas Klinik einliefern zu lassen. Nach einem erneuten Versuch Leilas sich umzubringen, den sie allerdings abbricht, sowie einem Gespräch mit Nick, ändert die behandelnde Ärztin ihre Meinung über Nick und nimmt ihn in die Klinik auf. Die letzte Szene des Films zeigt Nick und Leila acht Monate später aus der Klinik entlassen im Supermarkt beim Einkaufen.


Quelle: Wikipedia - Barfuß


Andre Schneider