Children of Men

Children of Men drama, sci-fi, thriller
Kinostart 05.01.2007
Schauspieler Clive Owen, Julianne Moore, Chiwetel Ejiofor, Charlie Hunnam, Clare-Hope Ashitey, Pam Ferris, Danny Huston, Peter Mullan, Michael Caine, Oana Pellea, Paul Sharma, Jacek Koman, Rita Davies, Miriam Karlin, Tehmina Sunny, Michael Klesic, Ed Westwick, Jamie Kenna, Dhaffer L'Abidine, Thorston Manderlay, Goran Kostic, Faruk Pruti, Juan Gabriel Yacuzzi, Mishal Husain, Rob Curling, Jon Chevalier, Kim Fenton, Chris Gilbert, Phoebe Hawthorne, Rebecca Howard, Atalanta White, Laurence Woodbridge, Maria McErlane, Michael Haughey, Philippa Urquhart, Jody Halse, Ilario Bisi-Pedro, Martina Messing, Simon Poland, Barnaby Edwards, Valerie Griffiths, Billy Cook, Gary Hoptrough, Rob Inch, Maurice Lee, Bruno Ouvrard, Denise Mack, Joy Richardson, Caroline Lena Olsson, Milenka James, Somi De Souza, Francisco Labbe, Georgia Goodman, Dorothy Grumbar, Barry Martin, Ernesto Tomasini, Keith Dunphy, Ray Trickitt, Nabil Shaban, Dermot O'Neill, Alexandre Bestavachvili, Galina McWhirr, Nirmala Martis, Ida Church, Yolanda Vazquez, Andrew Brooke, Steve Murphy, Scott Davidson, Vidal Sancho, Yana Yanezic
Produktionsland USA, UK, Japan
Genre Drama, Science Fiction, Thriller
Regie Alfonso Cuarón
Produktion Marc Abraham, Eric Newman, Hilary Shor, Iain Smith, Tony Smith
Drehbuch Alfonso Cuarón, Timothy J. Sexton, David Arata, Hawk Ostby
IMDB 7.9 (401484 Stimmen) Metascore 84
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: Children of Men
Im Jahr 2027: Seit über 18 Jahren wurde aus unklaren Gründen kein einziger Mensch mehr geboren, der Untergang der menschlichen Spezies ist wahrscheinlich nicht mehr aufzuhalten. Die Welt ist von Gewalt und Chaos geprägt; Umweltzerstörung, Terrorismus, Hysterie und staatliche Unterdrückung bestimmen das alltägliche Bild. Der Ort der Handlung ist Großbritannien, das sich vom Rest der Welt abgeschottet hat und versucht, als Polizeistaat die Kontrolle zu behalten. Ausländische Flüchtlinge werden rigoros verfolgt, eingesperrt und in ghettoartige Aufnahmelager abgeschoben. Diese Praxis wird von terroristischen Untergrundorganisationen wie den Fishes (englisch für Fische) bekämpft.

In dieser Situation wird Kee, eine junge, illegale Immigrantin, als erste Frau seit 18 Jahren schwanger. Über seine Ex-Frau Julian, die mittlerweile die Anführerin der Fishes ist, erhält der in Depression verfallene, desillusionierte Regierungsangestellte Theo Faron die Aufgabe, die junge Frau und das ungeborene Baby an einen sicheren Ort zu bringen. Ziel ist das mysteriöse „Human Project“, ein geheimer Zusammenschluss von Wissenschaftlern, die am Fortbestand des Menschen forschen und auf einem als Kutter getarnten Schiff vor der Küste erreichbar sein sollen.

Die Reise entwickelt sich für Theo und Kee zur Flucht, als Mitglieder der Fishes Julian töten, um das Baby für ihre politischen Ziele zu nutzen. Über verschiedene Stationen gelangen sie in das „Aufnahmelager“ im Ort Bexhill, wo Kee ein Mädchen zur Welt bringt.

Ausgelöst durch den Einbruch einer Gruppe von Fishes-Aktivisten in die hermetisch abgeriegelte Stadt entwickelt sich ein erbitterter Häuserkampf zwischen der britischen Armee und den Aufständischen. Durch eine – allein aufgrund der Anwesenheit des Babys ausgelöste – kurzfristige Waffenruhe gelingt es den beiden, dem Kriegsschauplatz zu entkommen und auf einem kleinen Ruderboot den Treffpunkt mit dem Schiff zu erreichen. Wegen einer bis dahin unbemerkten Schusswunde erlebt Theo die Ankunft des Schiffes jedoch nicht mehr.


Quelle: Wikipedia - Children of Men


Andre Schneider