Juno

Juno comedy, drama
Kinostart 25.12.2007
Schauspieler Ellen Page, Michael Cera, Jennifer Garner, Jason Bateman, Allison Janney, J.K. Simmons, Olivia Thirlby, Eileen Pedde, Rainn Wilson, Daniel Clark, Darla Fay, Aman Johal, Valerie Tian, Emily Perkins, Kaaren de Zilva, Steven Christopher Parker, Candice King, Sierra Pitkin, Lucas MacFadden, Eve Harlow, Kirsten Williamson, Emily Tennant, Ashley Whillans, Jeff Witzke, Colin McSween, Peggy Logan, Cameron Bright, Joy Galmut, Wendy Russell, Robyn Ross, Dallas Hanson, Bryson Russell, Derek Mann, Keith Frost, Grayson Grant, Robin Watts, Tyler Watts, Brandon Barton, Josephine Reitman, Oliver Gorin, Ethan Steelberg, Matthew Sanders
Produktionsland USA
Genre Drama, Komödie
Regie Jason Reitman
Produktion Lianne Halfon, John Malkovich, Mason Novick, Russell Smith
Drehbuch Diablo Cody
IMDB 7.5 (445666 Stimmen) Metascore 81
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: Juno
Die 16-jährige Schülerin Juno MacGuff aus Minnesota bietet ihrem langjährigen besten Freund Paulie Bleeker an, mit ihr zu schlafen, und muss danach feststellen, dass sie schwanger ist. Ohne dass ihr Vater Mac und ihre Stiefmutter Bren davon wissen, geht sie in eine Abtreibungsklinik. Nur ihre beste Freundin Leah weiß davon. Vor der Abtreibungsklinik demonstriert eine Mitschülerin gegen Abtreibungen und erzählt Juno, dass ihr Baby jetzt schon Fingernägel habe. Dies und überhaupt die ganze Klinik schrecken Juno ab, und sie beschließt, ihr Baby auszutragen und nach der Geburt zur Adoption freizugeben. Zusammen mit Leah sucht sie in einer Zeitung nach Adoptiveltern und wird fündig.

Juno erzählt ihren Eltern nun doch von der Schwangerschaft und auch, dass sie sich mit den zukünftigen Adoptiveltern Mark und Vanessa Loring treffen wird. Das Ehepaar ist wohlhabend und versucht bereits seit fünf Jahren, ein Baby zu bekommen. Junos Vater erklärt sich dazu bereit, mit ihr zu dem Paar zu fahren. Das Treffen wird schließlich ein voller Erfolg, und Juno trifft sich noch öfter mit Mark und Vanessa.

Im Laufe der Zeit wird Juno immer dicker. Mit Paulie streitet sie über Verschiedenes, zum Beispiel ein anderes Mädchen. Nach einem Gespräch mit ihrem Vater merkt Juno, wie wichtig ihr Paulie ist, und sie überrascht ihn damit, dass sie ihm hundert Tic-Tac-Päckchen in den Briefkasten steckt, für die Paulie eine besondere Schwäche hat. Er ist gerührt und spricht kurz mit Juno auf dem Sportplatz, wo Juno ihm gesteht, in ihn verliebt zu sein. Sie beschließen, ab jetzt eine Beziehung zu führen.

Vanessa und Mark haben sich inzwischen getrennt, da Mark sich nicht bereit fühlt, Vater zu werden. Juno ist erschüttert darüber und läuft aus dem Haus der Lorings. Etwas später legt sie Vanessa einen Zettel vor die Tür, auf dem steht: Vanessa, if you’re still in, I’m still in. Juno (dt.: Vanessa, wenn du noch dabei bist, bin ich’s auch. Juno). Dieser Zettel hängt von nun an eingerahmt im zukünftigen Kinderzimmer des Babys. Schon wenig später ist es so weit und Juno bekommt einen Sohn, den sie überhaupt nicht sehen will. Vanessa nimmt das Baby entgegen.

Zum Schluss sieht man, wie Juno – nun wieder schlank – mit Gitarre auf dem Rücken zu Paulie fährt und mit ihm ein Lied singt, welches ihre gegenseitige Liebe ausdrückt.


Quelle: Wikipedia - Juno


Andre Schneider