Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft

Hachiko: A Dog's Tale drama, family
Kinostart 12.03.2010
Schauspieler Richard Gere, Joan Allen, Cary-Hiroyuki Tagawa, Sarah Roemer, Jason Alexander, Erick Avari, Davenia McFadden, Robbie Sublett, Kevin DeCoste, Bates Wilder, Robert Capron, Americo Presciutti, Rob Degnan, Tora Hallstrom, Donna Sorbello, Frank S. Aronson, Troy Doherty, Ian Sherman, Timothy Crowe, Denece Ryland, Blake Friedman, Daniel Kirby, Gloria Crist, Rich Tretheway, Thomas Tynell, Luke Allard, Raymond Alongi, Kira Arnold, Ellen Becker-Gray, David Boston, Gail Bugeja, Oscar J. Castillo, Desiree April Connolly, D.W. Cormier, Becki Dennis, Max Derderian, Vincent J. Earnshaw, Joanne Fanara, John Franchi, Russell Gibson, Albert Gornie, Patrick Mel Hayes, Steven Howitt, Michael Kelly, Adam Masnyk, Martin Montana, Edward L. Papazian, Gary Roscoe, Eric Ryan, Ben Skinner, Rich Skinner, Roy Souza, Donald Warnock, Forest
Produktionsland UK, USA
Genre Drama, Familie
Regie Lasse Hallström
Produktion Richard Gere, Bill Johnson, Vicki Shigekuni Wong
Drehbuch Stephen P. Lindsey, Kaneto Shindō
IMDB 8.1 (195847 Stimmen) Metascore
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft
Dem Universitätsprofessor Parker Wilson läuft auf seinem Weg von der Arbeit nach Hause an der Bahnstation von Bedridge ein Akita-Welpe zu. Der Versuch, den Besitzer des Hundes ausfindig zu machen, bleibt ohne Erfolg. Wilson nimmt den jungen Hund mit nach Hause. Wilsons Frau Cate ist darüber nicht erfreut und akzeptiert das Tier erst, als sie sieht, welche Freude es ihrem Mann bereitet. Hachiko, so der Name auf dem Halsband des Hundes, begleitet seinen neuen Besitzer morgens zum Bahnhof und erwartet den Heimkehrer dort jeden Tag Punkt 17 Uhr zurück. Doch eines Tages stirbt der Musikprofessor während einer Vorlesung an Herzversagen. An diesem Tag wartet Hachiko am Bahnhof vergeblich auf sein Herrchen.

Mrs. Wilson zieht aus Bedridge fort und überlässt Hachiko ihrer frisch verheirateten Tochter Andy. Doch der Hund läuft weg zum Bahnhof, der sein neues Zuhause wird. Da er weiterhin Tag für Tag auf sein Herrchen wartet, wird Hachiko im Laufe der Jahre zu einer Berühmtheit.

Als Mrs. Wilson nach zehn Jahren wieder in die Stadt kommt, um das Grab ihres Mannes zu besuchen, sieht sie Hachiko wie immer wartend am Bahnhof sitzen und setzt sich zu ihm. Einige Zeit später stirbt der treue Hund und trifft auf der „anderen Seite“ sein Herrchen wieder.

Die Geschichte von Hachiko wird vom Enkel des Professors im Rahmen einer Schulaufgabe erzählt, bei der die Grundschüler einen Vortrag über ihren persönlichen Helden halten sollen.


Quelle: Wikipedia - Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft


Andre Schneider