Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)

Birdman or (The Unexpected Virtue of Ignorance) comedy, drama
Kinostart 14.11.2014
Schauspieler Michael Keaton, Emma Stone, Zach Galifianakis, Naomi Watts, Jeremy Shamos, Andrea Riseborough, Damian Young, Natalie Gold, Merritt Wever, Edward Norton, Clark Middleton, Amy Ryan, Lindsay Duncan, David Fierro, Joel Marsh Garland, Craig muMs Grant, Frank Ridley, Bill Camp, Jackie Hoffman, Susan Blackwell, Dusan Dukic, Johanna Day, David H. Holmes, Anna Kuchma, Stephen Payne, Kenny Chin, Jamahl Garrison-Lowe, Katherine O'Sullivan, Keenan Shimizu, Akira Ito, Michael Siberry, William Youmans, Paula Pell, Hudson Flynn, Warren Kelly, Brent Bateman, Donna Lynne Champlin, Valentino Musumeci, Taylor Schwencke, Kyle Knauf, Dave Neal, Kelly Southerland, Roberta Colindrez, Catherine Peppers, Janis Corsair, Rakesh Shah, Malachi Weir, Stephen Adly Guirgis, Glenn Wein, Ebrahim Jaffer, Nicolas Rain Noe, Anna Hardwick, Helena-Alexis Seymour, Ian Finlay, Alexandra Aristy, Robbin Banx, Stefanie Bari, Thomas J. Bellezza, Paula Blum, Dave Bobb, Bryan Burton, Teena Byrd, Brian Cheeks, Richard R. Corapi, Alan Davis, Madeline Farbst
Produktionsland USA
Genre Drama, Komödie
Regie Alejandro González Iñárritu
Produktion Alejandro González Iñárritu
Drehbuch Alejandro González Iñárritu, Nicolás Giacobone, Alexander Dinelaris, Jr., Armando Bó junior
IMDB 7.8 (475088 Stimmen) Metascore 88
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)
In den 90er Jahren war Riggan Thomson (Michael Keaton) ein großer Star, dank seiner Verkörperung der Titelrolle in den drei Comicverfilmungen rund um die Figur "Birdman". Danach wollte er nicht mehr nur der "Typ im Kostüm" sein und fokussierte auf die öffentliche Anerkennung als Künstler, doch mit seiner Karriere ging es steil bergab. Kurz bevor er vollkommen in der Obskurität der Moderne untergeht und vergessen wird, setzt er all sein Geld und seine Hoffnungen auf die Inszenierung eines Theaterstücks von Raymond Carver. Doch die Produktion steht unter einem schlechten Stern, sein zweiter Hauptdarsteller fällt nach einem Unfall aus, der gern gesehene Ersatz entpuppt sich als der engagierte, aber sehr komplizierte Star Mike Shiner (Edward Norton). Der reißt das Stück an sich und plädiert für völligen Realismus, so dass die Vorpremieren ein Fiasko werden. Riggans Freundin und Mitspielerin Laura (Andrea Riseborough) kündigt ihm an, schwanger zu sein und seine fast erwachsene Tochter Sam (Emma Stone), frisch aus dem Entzug, droht mit Rückfall. Derweil versucht Riggans Agent, Produzent und Anwalt Jake (Zach Galifianakis) händeringend, den Zusammenprall von diversen Problemegos in den Griff zu bekommen, denn nebenbei fehlt es an Geld und Darstellerin Lesley (Naomi Watts) muss natürlich noch vor der Broadwaypremiere mit Mike brechen.
Und dann ist da noch die geheimnisvolle Stimme in Riggans Kopf, die zu seinem Birdman-Alter-Ego gehört und ihn beschwört, den ganzen künstlerischen Mist zugunsten seines wahren Ruhms zu lassen - und wieder zu fliegen...


Quelle: Wikipedia - Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)


Andre Schneider