Joy - Alles außer gewöhnlich

Joy comedy, drama
Kinostart 25.12.2015
Schauspieler Jennifer Lawrence, Bradley Cooper, Robert De Niro, Elisabeth Röhm, Virginia Madsen, Isabella Rossellini, Édgar Ramírez, Diane Ladd, Drena De Niro, Donna Mills, Jimmy Jean-Louis, Madison Wolfe, John Enos III, Chaunty Spillane, Bates Wilder, Ken Cheeseman, Dale Place, Dascha Polanco, Erica McDermott, Kristen Annese, Maurice Benard, Isabella Crovetti-Cramp, Allie Marshall, Melissa McMeekin, Susan Garibotto, J.P. Valenti, Derek Pratt, Jeffrey Corazzini, Shawn Contois, Thomas Matthews, Lexie Roth, Arthur Hiou, Patsy Meck, Kate Jurdi, Tanja Melendez Lynch, Aundrea Gadsby, Amanda Blattner, Lin Hultgren, Ariana DeFusco, Taixa Lenid, Edmund Resendes, Maria Green, Gia Gadsby, Alexander Cook, Eliana Adise, Gwen Kosak, Dora Sexton, Carla Antonino, Patrick Pitu, George J. Vezina, Edgar Damatian, Steven Dougherty, Damien Di Paola, Frankie Imbergamo, Guy Cooper, Richard Pacheco, Gloria Koehn Straube, Patrick Languzzi, William Galatis, Ian Dylan Hunt, Zeke Elizondo, Lauren Laperriere, Paul Taft, Taber Cross, Lino Tanaka, John J. Burke, Hashim Lafond, Jeremiah Kissel, Leonel Severino, Steven DeMarco, Alexandre Dornback, Brooke Peasley, Mary Koomjian, Amanda Zocco, Tomas Elizondo, Paul Held, Jeff Bellin, Tom Kilgallen, Emily Nunez, Johnnie McQuarley, Michele Egerton, Meera Moran, Gary Zahakos, Michael Landry, Melissa Nussbaum Freeman, Adrian M. Mompoint, Pedro Sabino, Mitchell Rosenwald, Christopher Coulouras, Grace Gallant, Tom Carrigan, Marcela Jaramillo, John Quincy Hunt, Tom Granger, David S. Bookbinder, Van Brockmann, Joe Cali, Angel Connell ., Stephanie Eaton, Victor Franko, James Gaiero, London Hall, Alyson Muzila, Stew Replogle, Alan Resnic, Rocky Rodriques, Nicole Sarmiento, Karen Valovcin
Produktionsland USA
Genre Drama, Komödie
Regie David O. Russell
Produktion Annie Mumolo, John Davis, Ken Mok, Megan Ellison, Jonathan Gordon, David O. Russell
Drehbuch Annie Mumolo, David O. Russell
IMDB 6.6 (113156 Stimmen) Metascore 56
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: Joy - Alles außer gewöhnlich
Zu Beginn des Films arbeitet Joy Mangano am Flughafen von Long Beach und kümmert sich um ihre Familie. Ihr Vater Rudy trennt sich von seiner Freundin und zieht zurück in den Keller von Joys Haus, wo auch ihr Ex-Mann Tony wohnt. In dem Haus leben außerdem Joys Mutter, die sich in Seifenopern flüchtet und kaum noch ihr Bett verlässt, Joys Kinder und ihre Großmutter.

Von den Träumen und dem Erfindergeist ihrer Kindheit hat sich die junge Frau längst verabschiedet, was ihr zunehmend bewusst wird. Als sie die Idee für einen neuen Mopp hat, der das lästige Auswringen per Hand überflüssig macht, verfolgt sie daher hartnäckig die Realisierung ihrer Erfindung. Von der neuen Freundin ihres Vaters, der reichen Unternehmerwitwe Trudy, erhält Joy ein Darlehen. Auf den Rat von Trudys Anwalt und ihrer Familie hin, zahlt Joy an einen Unternehmer aus Texas eine Patentgebühr, da ein ähnlicher Mopp bereits patentiert sein soll. Der Unternehmer wird zugleich Produzent der benötigten Teile des neuen Mopps. Kritische Nachfragen von Tony, ob eine solche Situation üblich sei, werden von Joys Familie abgewiegelt.

Nach der Fertigstellung des „Miracle Mopps“ stößt Joy auf der Suche nach Vertriebsmöglichkeiten auf den Teleshoppingsender QVC. Der Senderchef Neil Walker nimmt Joys Mopp ins Programm und sie lässt dafür 50.000 Exemplare vorproduzieren. Um die Kosten zu decken, muss Joy eine zweite Hypothek auf ihr Haus aufnehmen. Die Fernsehpräsentation durch einen unmotivierten Verkäufer gerät jedoch zum Desaster. Daraufhin setzt Joy bei Neil durch, den Mopp noch einmal selbst im Fernsehen präsentieren zu dürfen. Das Produkt avanciert zum Verkaufsschlager.

Doch nur kurze Zeit später muss Joy mehrere Rückschläge einstecken. Ihre Großmutter stirbt und es folgen weitere geschäftliche Probleme. Der Produzent ihres Mopps schickt ständig überhöhte Rechnungen, die Joys Halbschwester ohne ihre Erlaubnis begleicht. Joy reist nach Kalifornien, um mit dem Produktionsleiter zu sprechen. In der Fabrik entdeckt sie, dass man hier versucht ihr Patent zu stehlen. Der Produktionsleiter lässt Joy daraufhin wegen Hausfriedensbruchs verhaften. Es stellt sich heraus, dass Trudys Anwalt kaum mit Patentrecht vertraut ist und dass Joy durch die Nachzahlungen, die ihre Schwester geleistet hat, so gut wie keine Möglichkeiten mehr hat, gegen die Verletzung ihres Patents vorzugehen.

Ihre Familie drängt sie, Insolvenz anzumelden. Doch danach entdeckt Joy, dass sie von dem Unternehmer aus Texas von Beginn an betrogen wurde. Das bestehende Patent auf einen anderen Mopp hat keinerlei Ähnlichkeiten mit ihrem eigenen und der Erfinder des anderen Mopps weiß zudem nichts davon, dass von Joy eine Patentgebühr gezahlt wurde. Sie stellt den Unternehmer in Texas zur Rede und erreicht eine Rückzahlung plus Zinsen sowie die Rückgabe ihrer Pläne und Formen. Triumphierend geht Joy die Straße entlang und der Film zeigt ihre Zukunft als erfolgreiche Unternehmerin.


Quelle: Wikipedia - Joy - Alles außer gewöhnlich


Andre Schneider