Molly's Game

Molly's Game biography, crime, drama
Kinostart 05.01.2018
Schauspieler Jessica Chastain, Idris Elba, Kevin Costner, Michael Cera, Jeremy Strong, Chris O'Dowd, J.C. MacKenzie, Brian d'Arcy James, Bill Camp, Graham Greene, Justin Kirk, Angela Gots, Natalie Krill, Madison McKinley, Joe Keery, Michael Kostroff, Claire Rankin, Jon Bass, Samantha Isler, Jacob Blair, Duane Murray, Jeff Kassel, Rachel Skarsten, Morgan David Jones, Elisa Moolecherry, A.C. Peterson, Dov Tiefenbach, David Reale, Bruno Verdoni, Mary Ashton, Catherine Burdon, Alyssa Veniece, Stephanie Herfield, Victor Serfaty, Whitney Peak, Joey Brooks, Piper Howell, Kjartan Hewitt, Khalid Klein, Chris Hoffman, Matthew D. Matteo, Chris Boyle, Dan Lett, Timothy Mooney, Moti Yona, Leo Vernik, John Nelles, Jason Weinberg, Linette Doherty, Robert B. Kennedy, Bo Martyn, Amy Rutherford, Frank Falcone, Kris Siddiqi, Jonathan Purdon, Jake Goldsbie, Todd Thomas Dark, Chris Owens, Gary Brennan, Tom Black, Ken Linton, Zachary Goodbaum, Tony Stellisano, Tommy Julien, Jason Pithawalla, James Hurlburt, John Krpan, Shane Harbinson, Vasilios Pappas, Rae Anne Stroeder, Alanna Macaulay, George Tchortov, Thomas Hauff, Ari Cohen, David Lafontaine, David Gingrich, Jeffrey Parazzo, Rico Tudico, Lizzy DeClement, Laura Cilevitz, Amy Stewart, Steve Brandes, Phil Primmer, Gurdeep Ahluwalia, Dan Duran, Vladimir Tsyglian, Dennis Drummond, Nicholas Banks, Michael Cohen, Karl Danhoffer, Daoud Heidami, Maria Lerinman, Robin Read, Randy Noojin, Dave Alaimo, Frédéric André, Jeffrey Barnes, Ross Carter, Gregory Falatek, Mariah Owen, Stephanie Purpuri
Produktionsland China, Canada, USA
Genre Biographie, Drama, Krimi
Regie Aaron Sorkin
Produktion Mark Gordon, Matt Jackson, Amy Pascal
Drehbuch Aaron Sorkin
IMDB 7.5 (87948 Stimmen) Metascore 71
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: Molly's Game
Molly Bloom hat in ihrem Leben schon viel gewonnen, aber auch schon ziemlich viel verloren. Die ehemalige Skifahrerin, die bei den Olympischen Spielen auf Medaillen hoffte, musste ihre sportliche Karriere wegen einer Rückenverletzung vorzeitig beenden. Der Unfall, bei dem sie sich diese zuzog, scheint einen Keil in die ohnehin bereits angespannte Beziehung zu ihrem Vater getrieben zu haben.

Molly überlegt sich, wie sie nun auf andere Art Geld verdienen kann, und zieht von Colorado nach Kalifornien, wo sie als persönliche Assistentin eines Mannes arbeitet, der Pokerspiele ausrichtet. Still und leise wird Molly zum eigentlichen Kopf des Geschäfts und etabliert Buy-Ins in Höhe von 10.000 US-Dollar, was für die reiche Kundschaft jedoch kein Problem zu sein scheint. Als ihre Kollegen und allen voran ihr Chef versuchen, sie aus dem Geschäft zu halten, zieht Molly nach New York, wo sie Pokerspiele mit noch exklusiveren Gästen und noch höheren Buy-Ins organisiert. Schnell greift Molly zu Drogen, und als sie auch Mitgliedern von drei unterschiedlichen russischen Verbrecherfamilien Zutritt gewährt, steigen die Buy-Ins gar auf 250.000 US-Dollar. Sie bietet bald zwei Spiele pro Tag an sechs Tagen in der Woche an und achtet darauf, dass bei den Veranstaltungen möglichst viele wunderschöne Frauen anwesend sind.

Eines Tages jedoch wird Molly vom FBI verhaftet und von der Regierung angeklagt, die sich erhofft, über sie Details über ihre Stammgäste zu erfahren. Da ihr Anwalt ihr nicht sagen kann, ob ihr unkonventionelles Geschäft legal war, und sie ernsthaft Angst vor einer Haftstrafe hat, versucht sie einen neuen Anwalt anzuheuern. Dieser zögert jedoch anfänglich, den Fall zu übernehmen, denn Mollys Vermögen wurde beschlagnahmt, und sie kann seine Honorare nicht bezahlen. Dennoch übernimmt er ihre Verteidigung.


Quelle: Wikipedia - Molly's Game


Andre Schneider