Der beste Mann

State of the Union comedy, drama
Kinostart
30.04.1948
Produktionsland
USA
Genre
Spache
English
Regie
Produktion
IMDB
7.2 (3485 Stimmen)
80 %
Cover: Der beste Mann
Ort der Handlung ist Washington, D.C., die Zeit die Gegenwart. Der mächtige Zeitungsverleger Sam Thorndyke, ein einflussreicher Förderer der Republikanischen Partei, ist schwer krank und beauftragt seine Tochter, die ebenso kühle wie ehrgeizige Kay, das Unternehmen in seinem Sinne weiterzuführen. Anschließend beendet er sein Leiden, indem er sich erschießt.

Kay beschließt, den Flugzeugfabrikanten Grant Matthews zum Präsidentschaftskandidaten der Republikaner aufzubauen, und macht ihren Mitarbeiter Spike McManus zum Leiter der Kampagne. Kay führt einen privaten Rachefeldzug gegen einige republikanische Politiker und will einen eigenen Präsidentschaftskandidaten ins Spiel bringen, um ihre Feinde gegeneinander auszuspielen. Weil Matthews ihr Geliebter ist, über den sie Macht hat, weil sie sein Selbstbewusstsein aufbläst, hofft sie, ihn auch in Zukunft lenken zu können. Matthews, ein bodenständiger Self-made man aus Nevada, will von einer Kandidatur zunächst freilich nichts wissen. Er hat große Vorbehalte gegen die Politik, die mit ihrer Doppelzüngigkeit das Land zerreißt. Überzeugen kann Kay ihn erst, als sie ihn auffordert, seine Kampagne zur Einigung des Landes zu nutzen.

Um Matthews' Image reinzuwaschen und möglichen Enthüllungen über seine Affäre mit Kay vorzubeugen, wird Matthews' Ehefrau Mary in die Kampagne einbezogen. Sie ist enttäuscht über seine eheliche Untreue, glaubt jedoch ungebrochen an seine menschliche Größe und daran, dass sie ihren Ehemann zurückgewinnen kann. Sie begleitet Matthews auf seine Werbetournee, und unter ihrem Einfluss entwickelt er ein politisches Programm, das – abweichend von den Vorgaben seines politischen Beraters Conover – seinen wahren Überzeugungen entspricht: Förderung der nationalen Produktivität, Kampf gegen Inflation, Kommunismus und ausländische Diktaturen, Entlastung der Armen und Schaffung einer gemeinsam regierten Welt, in der alle Menschen Brüder werden.

Obwohl dieses neue Programm beim Publikum auf überwältigende Resonanz stößt, überzeugt Conover Matthews schließlich davon, dass die Delegierten, von deren Votum Matthews Wahl tatsächlich abhängt, ihn damit nicht wählen werden. Um seine Kandidatur nicht zu gefährden, folgt Matthews Conovers Rat und schließt Bündnisse mit mehreren einflussreichen Persönlichkeiten, die ihm Unterstützung zusichern, aber auch zu massiven politischen Kompromissen zwingen.

Andre Schneider