Balduin, das Nachtgespenst

Le Tatoué comedy
Kinostart 18.09.1968
Schauspieler Louis de Funès, Jean Gabin, Paul Mercey, Yves Barsacq, Pierre Tornade, Jean-Pierre Darras, Joe Warfield, Donald J. Von Kurtz, Lynne Chardonnet, Ibrahim Beck, Michel Barbet, Pierre Guéant
Produktionsland France, Italy
Genre Komödie
Regie Denys de La Patellière
Produktion Maurice Jacquin, Robert Dorfmann
Drehbuch Alphonse Boudard
IMDB 6.6 (2563 Stimmen) Metascore
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: Balduin, das Nachtgespenst
Balduin Mezeray (im Original „Félicien Mezeray“) ist Kunsthändler und zu Besuch bei einem seiner Künstler, dem ein alter Herr Modell sitzt. Gerade, als sich dieser wieder ankleiden will, entdeckt Mezeray auf dem Rücken des betagten Mannes einen „Modigliani“, ein Kunstwerk, das der Meister ihm in jungen Jahren nach dem 1. Weltkrieg im Jahr 1919 bei einer Siegesfeier auf die Haut tätowiert hat.

Mezeray wittert das große Geschäft und bedrängt den Kriegsveteranen Legrain, ihm das Bild zu verkaufen. Dieser zögert zunächst, lässt sich dann aber doch auf das Geschäft ein, nachdem Balduin ihm zugesagt hat, sein Wochenend-Häuschen etwas auf Vordermann zu bringen. Letzteres stellt sich als baufälliges Schloss heraus und der Kriegsveteran als waschechter Graf. Immer noch das große Geschäft witternd, lässt sich Balduin so manche Macke des exzentrischen Aristokraten gefallen.

Mit der Zeit bemerkt Balduin, dass der seltsame Herr ihm Dinge aufzeigt, die bisher an ihm vorübergegangen sind, und der alte Graf entdeckt durchaus ehrliche und liebenswürdige Züge an dem scheinbar so geldgierigen Kunsthändler Balduin.


Quelle: Wikipedia - Balduin, das Nachtgespenst


Andre Schneider