Damien - Omen II

Damien: Omen II horror, thriller
Kinostart
09.06.1978
Produktionsland
USA
Genre
Regie
Produktion
IMDB
6.3 (25750 Stimmen)
Metascore
45
41 %
Cover: Damien - Omen II
Der Film spielt sieben Jahre nach den Ereignissen in Das Omen. Damien Thorn ist nun zwölf Jahre alt und lebt bei seinem reichen Onkel Richard Thorn in Chicago, der Besitzer der Großindustrie Thorn Industries ist. Gemeinsam mit seinem Cousin Mark wird er auf eine Militärakademie geschickt, dessen Ausbilder ihm andeutet, dass er der Antichrist sei. Während dieser Zeit sterben alle unter mysteriösen Umständen, die Damien in der Ergreifung der Macht im Weg stehen oder von seiner Identität als Antichrist wissen, darunter auch sein Cousin.

Sein Onkel mag zunächst nichts von der Verschwörung des Antichristen hören und ignoriert alle Hinweise; doch als er das Gesicht Damiens auf Wandmalereien des Antichristen wiedererkennt, fasst er den Entschluss seinen Adoptivsohn zu töten. Dazu verwendet er die sieben Dolche aus dem ersten Teil (die in der Filmserie die einzige Möglichkeit darstellen, den Antichristen zu töten). Seine Frau, die das Geschehen mitbekommt, ersticht am Ende ihren Mann, als dieser die Dolche von ihr verlangt und sagt danach „Ich habe immer nur ihm gehört“. Anschließend ruft sie Damien, doch dieser kommt nicht und sie wird bei lebendigem Leib verbrannt.


Quelle: Wikipedia - Damien - Omen II


Andre Schneider