Dänische Delikatessen - Darf's ein bisschen mehr sein?

Grønne slagtere, De comedy, drama
Kinostart 21.03.2003
Schauspieler Line Kruse, Nikolaj Lie Kaas, Mads Mikkelsen, Nicolas Bro, Bodil Jørgensen, Ole Thestrup, Jakob Cedergren, Tomas Villum Jensen, Mia Lyhne, Lars Ranthe, Aksel Erhardtsen, Lily Weiding, Camilla Bendix, Kristian Halken, Per Holm Henriksen, Jeppe Kaas, Henning Lajer, Peter Lambert, Hanne Løvendahl, André Lundemann, Christina Meyer, Laura Meyer, Sofia Meyer, Kjeld Nørgaard, Peter Reichhardt, Frans Rubæk, Elsebeth Steentoft, Søren Thomsen, Mikkel Vadsholt
Produktionsland Denmark
Genre Drama, Komödie
Regie Anders Thomas Jensen
Produktion Kim Magnusson, Tivi Magnusson
Drehbuch Anders Thomas Jensen
IMDB 7.3 (16384 Stimmen) Metascore 54
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: Dänische Delikatessen - Darf's ein bisschen mehr sein?
Bjarne und Svend sind bei dem fiesen Metzgermeister Holger angestellt. Svend hat den größeren Ehrgeiz und Leidensdruck als der permanent kiffende Bjarne. Svend will sich nicht weiter demütigen lassen und überredet Bjarne, ihre eigene Fleischerei zu gründen. Doch diese läuft schlecht, die Kunden bleiben fern und Svend wird von seiner Freundin verlassen. Versehentlich wird ein Elektriker über Nacht im Kühllager eingeschlossen. Als Svend am Morgen die Leiche findet, gerät er in Panik und beginnt, sie zu Filets zu verarbeiten und diese zu verkaufen. Als Bjarne dies erfährt, ist er entsetzt. Die beiden entschließen sich, den Elektriker am nächsten Tag – wenn er durchgefroren ist – in ihrer Knochenmühle verschwinden zu lassen. Svend hält sich jedoch nicht an diese Abmachung und verkauft weiterhin das Fleisch des Elektrikers. Dieses entwickelt sich zum absoluten „Renner“ und sorgt für zahlreiche Kundschaft im Laden.

In der Folge verarbeiten die beiden immer mehr unliebsame Personen aus ihrem Umfeld (z. B. einen neugierigen Makler und die Ex-Freundin) zu Ware, um ihren Kunden Nachschub liefern zu können – die nicht ahnen, dass sie Menschenfleisch verzehren. Ihr ehemaliger Chef Holger wird misstrauisch, da die neue Metzgerei kaum Fleischlieferungen der üblichen Lieferanten erhält. In geschickt eingeflochtenen Nebenhandlungen erfährt der Zuschauer von den traumatischen Lebenserfahrungen in Kindheit und Jugend von Bjarne und Svend und den Schwierigkeiten ihres Überlebens, die zu ihrem Außenseiterdasein und Verhaltensstörungen geführt haben. Bjarnes aufkeimende Liebe zur Bestattergehilfin Astrid ist es dann, die ihn aus der Lethargie reißt, so dass er reinen Tisch in der Metzgerei macht. Auf die Anzeige des Konkurrenten Holger hin wird die Fleischerei von der Lebensmittelaufsicht kontrolliert, jedoch kann man nun nichts Verdächtiges mehr finden, außer der außergewöhnlich guten Marinade von Svend. Bjarne hatte inzwischen gewöhnliches Fleisch an die Kunden verkauft, die nach wie vor begeistert waren. Am Ende stellt sich heraus, dass die Beliebtheit ihrer Fleischwaren nicht daher rührte, dass es sich um Menschenfleisch handelte, sondern dass Svends erstklassige Marinade dafür verantwortlich war und weiterhin ist.


Quelle: Wikipedia - Dänische Delikatessen - Darf's ein bisschen mehr sein?


Andre Schneider