Große Haie - Kleine Fische

Shark Tale animation, adventure, comedy, family, fantasy
Kinostart 01.10.2004
Schauspieler
Produktionsland USA
Genre Abenteuer, Animation, Familie, Fantasy, Komödie
Regie Bibo Bergeron, Vicky Jenson, Rob Letterman
Produktion Bill Damaschke, Janet Healy, Allison Lyon Segan
Drehbuch Rob Letterman, Michael J. Wilson
IMDB 6 (164539 Stimmen) Metascore 48
Tomato Tomato 0%     Rating: 0/5     0 Reviews
Cover: Große Haie - Kleine Fische
Oscar ist nur ein kleiner Putzerlippfisch in der Unterwasserwelt des heimischen Southside Riffs. Er arbeitet in der Walwäscherei des Kugelfisches Sykes und träumt von Ruhm, Respekt und Geld, doch er sieht keine Chance, all das zu erreichen. Unglücklich wie er mit seinem Leben ist, bemerkt er nicht, dass der Engelfisch Angie heimlich in ihn verliebt ist. Zu allem Unglück hat sich Oscar bei Sykes hoch verschuldet und da er das Geld nicht zurückzahlen kann, beschließt Sykes, Oscar 24 Stunden zum Bezahlen zu geben. Aber als Angie ihm dafür Geld gibt, setzt er es auf das Rennseepferdchen, Lucky Day. Aber als dieser im Rennen stürzt und nicht mehr gewinnen kann, wird Sykes wütend und beschließt, Oscar von Ernie und Bernie, zwei „Rasta-Quallen“, beseitigen zu lassen.

Zufällig wird an der Stelle, an der Oscar beseitigt werden soll, Frankie, der älteste Sohn und ganze Stolz von Don Lino, dem Hai-Mafiaboss des Riffs, von einem Anker erschlagen. Geschickt nutzt Oscar die Situation und präsentiert sich als Haikiller und Riffretter.

Während Oscar die Annehmlichkeiten seines Stardaseins, inklusive der Bekanntschaft mit der attraktiven Rotfeuerfischdame Lola, genießt, bereitet die Hai-Mafia einen Gegenschlag vor.

Lenny, der jüngste Sohn Don Linos, ist Vegetarier und absolut sanftmütig, was seinem Vater Sorgen macht, da sein ältester Sohn nun tot ist und deshalb nicht mehr das Familiengeschäft übernehmen kann. Lenny soll deshalb den „Haikiller“ töten und so einerseits den Ruf der Familie wiederherstellen und andererseits beweisen, dass er ein richtiger Hai ist.

Doch auch Oscar und Lenny, die einander bei dem tragischen Tod von Frankie kennengelernt haben, schmieden Pläne. Da Lenny aus dem Mafiageschäft seiner Familie aussteigen möchte, täuscht er mit Oskar einen Todeskampf vor, bei dem er in die Tiefe stürzt. Oscar hat den Riffbewohnern nun bewiesen, dass er wirklich einen Hai töten kann und Lenny kann nun, getarnt als Delfin, eine Stelle bei der Walwäscherei annehmen.

Natürlich kann die Hai-Mafia, angeführt von Don Lino, diese Schande nicht auf sich sitzen lassen und plant, Oscar und seine Freunde in eine Falle zu locken, was auch gelingt. Nachdem ein anfänglicher Bluff aufflog, entgehen sie nur knapp dem Tod durch Gefressenwerden, werden aber von Don Lino bis ins Riff und in die Walwaschanlage verfolgt. Dort gelingt es Oscar durch geschickten Einsatz der Waschstraßentechnik, Don Lino und Lenny vis-a-vis zu arretieren. Oscar nutzt die Gelegenheit, um Vater und Sohn auszusöhnen und die Mafia zu einer Vereinbarung zu bewegen, das Riff künftig zu verschonen. Er selbst offenbart der versammelten Presse seinen Schwindel und gesteht Angie vor laufenden Kameras seine Liebe.

Zu guter Letzt wird Oscar Miteigentümer und Manager der Walwäscherei.


Quelle: Wikipedia - Große Haie - Kleine Fische


Andre Schneider